SOMMERENDFEST

Sommerendfest des Vereins Freiwilligenarbeit Asyl Kaiseraugst

Eine Schar von dreissig Kindern und Erwachsenen – Geflüchtete aus Afghanistan, Eritrea, Somalia, Syrien und anderen Ländern sowie ihre hiesigen Mentorinnen und Mentoren – traf sich am Sonntag, 13. September, an einem lauen Spätsommerabend im Garten des reformierten Pfarrhauses. Man ass Injera und Samosa, sang afrikanische Lobpreislieder und „Es Puurebüebli“, sprach über Corona-Befindlichkeiten und berufliches Fortkommen – und den Sozialpreis 2020 der Aargauer Landeskirchen, für den der Verein sein Dossier eingereicht hat. Informationen dazu finden sich auf der Website www.asyland.ch.

Asyl Kaiseraugst 2b.jpg

© 2017 by AIK

​​Rufen Sie an:

061 331 49 54

079 562 63 57